This site uses cookies to provide you with a more responsive and personalised service. By using this site you agree to our use of cookies. Please read our PRIVACY POLICY for more information on the cookies we use and how to delete or block them.
  • BS&O: Neue Regelungen und Erklärungen der Nationalen Arbeitsinspektion im Zusammenhang mit dem Coronavirus
Alarm:

BS&O: Neue Regelungen und Erklärungen der Nationalen Arbeitsinspektion im Zusammenhang mit dem COVID-19

19 März 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der Sejm hat einen Regierungsentwurf über besondere Lösungen zur Vorbeugung, Verhütung und Bekämpfung von COVID-19, anderen Infektionskrankheiten und den daraus resultierenden Notfällen beschlossen. Das verabschiedete Gesetz geht unter anderem davon aus, dass der Arbeitgeber, um die Verbreitung von COVID-19 zu verhindern, den Arbeitnehmer anweisen kann, für eine bestimmte Zeit von zu Hause aus Aufgaben zu erledigen (Fernarbeit). Das Gesetz führt auch Bestimmungen ein, die das Recht auf eine zusätzliche Vormundschaftsbeihilfe für Eltern gewährleisten, die wegen der Notwendigkeit, ihr Kind zu betreuen, für einen Zeitraum von höchstens 14 Tagen von der Arbeit entlassen werden, falls eine Kinderkrippe, ein Kinderclub, ein Kindergarten oder eine Schule, die ein Kind besucht, geschlossen wird. Unabhängig von dem Verabschieden des Gesetzes erschienen auch Erklärungen der Nationalen Arbeitsinspektion zu den Fragen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie.